CONSPECTUS
THE LOTTERY [WHO'S THE NEXT ONE]
2018, HD, 4'30'', STEREO, COLOR, 16:9

Hunde, Freiheit, Sakral Minimal Electro Noise Depressive Pop – die Dokumentation einer Intervention, das Abschiedsvideo einer Konzeptband.
Dogs, freedom, Sakral Minimal Electro Noise Depressive Pop – the documentation of an intervention, the good-bye video of a conceptual music group.

Concept/Realisation Music Video: Patrick Baumeister, Nicolaas Schmidt
Title Drawing: Pachet Fulmen
Original Work/Footage: „Responsive Gaze“ by Goscha Steinhauer ♥ goschas.com
Music: THERNST thernst.com fb.com/thernst.hq instagram.com/thernst.hq
Premiere: 2018, 64. Intl. Kurzfilmtage Oberhausen

Als desillusionierte Filmemacher gründeten wir vor ein paar Jahren ein Bandprojekt um hin und wieder ...zu musizieren, wir nannten das THERNST. Im Sommer 2017 trafen wir uns im Rahmen der HfbK Absolventenausslellung, um einen kleinen Performance Clip für unseren noch unbekannten TOP-HIT „The Lottery (Who's The Next One)" zu produzieren. Als wir dann durch die Gänge der Kunsthochschule flanierten hat eine Arbeit unser Herz zutiefst berührt – ein Video mit frei streunenden Hunden. Eine neue, bessere Idee kam auf.
Nach reichlich Abwägen entschieden wir uns dafür am nächsten Tag Goscha Steinhauers Arbeit „Responsive Gaze“ vom Monitor provokativ performativ abzufilmen – die Reaktion und das Einschreiten des Künstlers: kein Protest, keine Prügel, nichtmal ein zickiger Kommentar – stattdessen amüsiertes Interesse und die Erlaubnis zur Verwendung.
Beschäftigte sich die geklaute Videoarbeit mit Aufmerksamkeitsökonomien, damit dass Hunde durch Züchtung über Jahrhunderte, Jahrtausende zum gefälligen Kindchenschema optimiert wurden und in welcher Beziehung dies mit der heutigen „Like“ Kultur steht, haben wir das Material radikal gekürzt neugeschnitten, unsere Musik druntergelegt und sind während des Abfilmens einmal durchs Bild gelaufen.
An guten Tagen finden wir das alles in dieser Oberflächlichkeit bisweilen durchaus charmant. Im Mai 2018 feierte dieses erste und einzige Musikvideo unserer Band Premiere im MuVi Programm bei den 64. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen und läutete zugleich das Ende von THERNST ein.

/ (1 of 1)